Veranstaltungen

Autorenlesung der Autorengruppe FAUST
Freitag, 21. September 2018, 19:00
Aufrufe : 153
02 Faust alle 2018Mai

Von Kellerleichen und Jugendsünden

Seit sechs Jahren trifft sich die Kölner Autorengruppe FAUST im Herbst zu einem Arbeitswochenende auf dem Maifeld. Ebenso lange gehört der Freitagabend dieses Wochenendes den Maifeldern: Dann tragen die Autoren dem interessierten Publikum Veröffentlichtes und Unveröffentlichtes zu einem jährlich wechselnden Schwerpunkt vor. „Ausgegraben“ ist das Thema der Lesung am Freitag, 21. September ab 19 Uhr, im Johann-Büchel-Saal über der Tourist-Information Maifeld.

Museumsexponate als Teil der Lesung

„Ausgegraben“ nimmt auch Bezug auf die im Keller unter der TI präsentierten Exponate des Archäologischen Museums Maifeld. Die Funde aus der Franken- und Keltenzeit sind gleich der erste Punkt des Programms. Bei stimmungsvoller Beleuchtung werden sie fachkundig erläutert und von Rolf Polander in ironischen Versen kommentiert.

„Ausgrabungen“ der Autorengruppe FAUST

Danach führt Petra Reategui, die den Leseabend moderiert, nach oben in den Johann-Büchel-Saal, wo die Autorinnen und Autoren in Prosa und Versen von Ausgrabungen erzählen, die sie gemacht oder sich ausgedacht haben: Thomas Geduhn bringt Unerwartetes an den Tag: steinalt, geruchsfrei und ein bisschen akademisch. Evert Everts wirft seine lyrische Angel aus und zieht Schätze aus dem Meer der Erinnerungen. Regina Schleheck entdeckt Kellerleichen, Mila Mutzbach wirft einen neugierigen Blick über eine Friedhofsmauer, Rolf Polander erzählt von einem unglaublichen Fund in einem Antiquitätenladen und Margit Hähner gräbt in den Tiefen ihrer Schubladen nach Jugendsünden.

Die Rätselfrage an die Zuschauer ist obligatorisch

Natürlich gibt es auch wieder die inzwischen schon traditionelle Rätselfrage, und wie immer wird am Schluss des Abends der Gewinner ermittelt. Die Veranstaltung wird gemeinsam organisiert

von Autorengruppe FAUST, „Wir in Münstermaifeld“ und der Tourist-Information der Verbandsgemeinde Maifeld. Der Eintritt kostet 10,-- Euro.

Karten gibt es in der TI im Rosengarten, in der Buchhandlung im Maifeld und in Löffel's Landhaus
Ort Johann-Büchel-Saal, Münsterplatz 6