Zweite Hortgruppe in Münstermaifeld kommt!

Start ist nach den Ferien in der Kita Kunterbunt - Ganztagsangebot der Kita Pusteblume wird erweitert

Jetzt ist es amtlich: Nach den Sommerferien wird in den Räumlichkeiten der Cusanusgrundschule Münstermaifeld eine zweite Hortgruppe für die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder eingerichtet. Die neue Hortgruppe wird ebenso wie die bereits bestehende der Kindertagesstätte Kunterbunt angegliedert.
Bevor es endgültig grünes Licht von Landes- und Kreisjugendamt gab, fand Ende Juni ein Ortstermin mit allen Behördenvertretern statt bei dem die räumliche Situation besprochen wurde. Zunächst wird die neue Gruppe im Raum der ehemaligen Schülerbücherei untergebracht. Zum Erledigen der Hausaufgaben kann am Nachmittag ein weiterer Raum genutzt werden.
Der Zweckverband Kindertagesstätten Münstermaifeld-Gappenach-Wierschem hat außerdem einen Förderantrag auf den Weg gebracht. Durch Umbauarbeiten in der Schule soll die Möglichkeit geschaffen werden, dass der Hort einen weiteren Klassenraum zur dauerhaften Nutzung hinzu bekommt. Mit den Bauarbeiten kann jedoch erst begonnen werden, wenn das Land über die Förderung entschieden hat. Wann das sein wird, steht noch nicht fest, da das zuständige Ministerium gemeinsam mit dem Landesjugendamt momentan die Förderrichtlinien überarbeitet.

Ebenfalls zum 1. August sind in der Kindertagesstätte Pusteblume zehn weitere Ganztagsplätze eingerichtet worden. Damit verfügt die Kita neben den Krippenplätzen nun über insgesamt 44 Ganztagsplätze. Im Laufe des Kindergartenjahres sollen außerdem weitere Plätze für Kinder unter drei Jahren eingerichtet werden. Hierfür soll ein zusätzlicher Ruhe- und Rückzugsraum für die Kleinen geschaffen werden. Geplant ist, den Bereich der großen überdachten Terrasse zu schließen und als zusätzlichen Raum nutzbar zu machen. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich im Frühjahr 2014 durchgeführt.

„Sehr gerne stellt die Verbandsgemeinde Maifeld Räume in der Cusanusschule für die Hortgruppe kostenlos zur Verfügung. Gerade in unserer heutigen Zeit, in der meist beide Elternteile berufstätig sind, muss die Betreuung der Kinder sichergestellt sein“, sagt Bürgermeister Maximilian Mumm und betont: „ Das ist uns in der Verbandsgemeinde Maifeld ein großes Anliegen“ Zweckverbandsvorsitzender Robert Müller freut sich über das gute Ergebnis der Gespräche und die fruchtbare Zusammenarbeit aller Beteiligten: „Mit den geplanten neuen Angeboten kommen wir den Elternwünschen entgegen und bestätigen uns wieder als attraktive Wohngemeinden mit einer guten Betreuung unseren kleinen Mitbürgerinnen und Mitbürger.“

{nomultithumb}

2hort

BUZ: Ortstermin in Münstermaifeld mit (von links): Robert Müller (Zweckverbandsvorsitzender), Petra Portugall (Landesjugendamt), Pamela Braun (Kreisjugendamt Mayen-Koblenz), Dr. Ursula Simon (Elternausschuss), Nicole Ternes (Leiterin Kita Pusteblume) und Frauke Wolters (Verbandsgemeindeverwaltung Maifeld).