Die einzigartige Schönheit des Maifeldes rund um Münstermaifeld lassen sich am besten auf zwei Rädern entdecken.


logo_radwegFast 30 km allerfeinste, autofreie Inliner-, Rad- und Wanderstrecke entlang der ehemaligen historischen Eisenbahnlinie empfangen Sie zu sportlichem Vergnügen ganz nach Ihren Bedürfnissen.  Lästige Seitenwinde werden durch ausgedehnte Heckenbepflanzungen minimiert. Zusammen mit ebenfalls leicht befahrbaren Wirtschaftwegen gibt es im Maifeld ein Netz von rund 100 km Streckenlänge.

Höhepunkte der Strecke wie das 40 Meter hohe Viadukt über dem Nettetal, an das sich zwei Tunnels von 250 und 500 m Länge anschließen, die selbstverständlich beleuchtet sind.

Auf einer ausgedienten und fast ebenen Bahntrasse zwischen Münstermaifeld, Polch, Ochtendung und Mayen ist der Rad-Wanderweg Maifeld ein ungetrübter Spaß für Jung und Alt. Der Hauptradwanderweg hat sich in den vergangenen Jahren nebenbei zum Skulpturenweg entwickelt, der dem Radfahrer im Vorbeifahren Kunst zum Anfassen präsentiert. Die Kunstwerke stellen eine Art Open-Air-Museum in der Landschaft dar und möchten dem Betrachter Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten moderner Kunst geben. Hinweistafeln erläutern die einzelnen Skulpturen. Kunstgenuss und Freizeiterlebnis lassen sich gut kombinieren. 

Vom ehemaligen Bahnhof Münstermaifeld führt die Route zunächst entlang des Hauptradwanderweges, nach ca.500 m folgt man der Abzweigung zur Burg Eltz. Über Wirtschaftswege und wenig befahrene Landstraßen geht es nach Sevenich und Wierschem, unterwegs ist Exkurs zur Burg Pyrmont möglich (Abzweigung Pillig nutzen).

In Wierschem lohnt ein Abstecher zur Burg Eltz. Ab Lasserg (hervorragender Blick auf die Mosel) geht es über Wirtschaftswege via Metternich zurück nach Münstermaifeld (Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten).

In Metternich ist ein Abstecher ins romantische Schrumpfbachtal mit Anschluss an den Moselradwanderweg möglich.

Zahlreiche weitere Streckenvorschläge und Rastpunkte sind möglich. Nicht nur das Radfahren ermöglicht unbeschwerlichen Genuss pur, auch Inlineskater oder Nordic-Walker können sich dank der gut gepflegten glatten Oberfläche ohne jeglichen Stress bewegen und die Blicke in die Natur schweifen lassen.


Auch eine weitere Interessantheit führt durch Münstermaifeld: die Moselschiefer-Straße - das Bindeglied im Nationalen Geopark Vulkanland Eifel. Durch Weinberge an der lieblichen Mosel über die Vulkanlandschaft mit dem angeschlossenen Vulkanpark bis zu den Höhen der Eifel. Der Baustoff Schiefer, in der Region gewonnen, findet sich gerade im mittelalterlichen Städtchen wieder.



Weitere Informationen:

-Routenvorschläge
-Skulpturenweg Rheinland-Pfalz im Maifeld
-Moselschieferstraße
-Traumpfade

Wir schützen Ihre Privatsphäre! Wir möchten Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis bieten. Dafür nutzen wir Technologien wie Cookies und verarbeiten personenbezogene Daten wie Ihre (anonymisierte) IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir werten die Ergebnisse aus, um unsere Webseite anzupassen. Das kann uns auch helfen, Ihnen relevantere Werbung zu zeigen. Da uns Ihre Privatsphäre wichtig ist, fragen wir Sie zuvor jedoch um Erlaubnis zum Einsatz dieser Technologien. Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Entscheidung zurückziehen oder ändern.